Marzipan Muffins mit Pflaumen



Halli Hallo ihr Zuckersüßen, 

so langsam riecht es schon nach Herbst und selbst wenn die Sonne scheint, so ist es doch (angenehm) kühl und das Licht hat sich schon verändert. 

Es wird schneller dunkel und morgens und abends braucht man schon eine richtige Jacke. 

Ich muss sagen, ich liebe den Herbst.

Nicht den nassen, windigen, kalten Herbst, 
sondern den goldenen, nach Laub duftenden Herbst. 



So langsam trägt mal wieder Wollpulli und Strümpfe und kann zum Kuchen wieder Tee trinken, ohne innerlich in Flammen aufzugehen, 
hach. 

So eine heiße Schokolade ist auch endlich wieder drin. 

Da freue ich mich richtig drauf. 



Auch wenn einige Leute behaupten, den Klimawandel gäbe es nicht, so merkt doch sicherlich jeder, dass sich das Klima in Deutschland über die letzten Jahrzehnte erheblich verändert hat. 
Jahreszeiten verschieben sich. 
Mein geliebter Monat Mai (früher warm, sonnig und voller Blumen) ist mittlerweile nass und unbeständig.
Im Sommer ist es manchmal so heiß, dass man ein Ei auf dem Bordstein braten kann und manchmal auf einmal 15 Grad kühler, so dass man träge herum liegt und Kreislaufprobleme hat. 

Aber den goldenen Herbst (meist im Oktober), den feiere ich
und auf den freue ich mich so sehr!



Inspiriert von den ersten herbstlichen Anzeichen gibt es deshalb ein leckeres Muffin-Rezept mit Pflaumen und Marzipan.

Ich lieböö Marzipan, aber für alle Marzipan-Hater:
Lasst den Marzipan einfach weg!

Funktioniert auch gut ohne!



Marzipan Muffins mit Pflaumen


Zutaten für 12 Stück:

- 160 g weiche Butter
- 160 g Zucker
- 160 g Mehl
- 7 g Backpulver
- 1 TL Vanilleextrakt
- etwas Salz
- 2 Eier 
- 200 g Marzipan 
- 80 ml Milch
- 3 Pflaumen


Zubereitung:

1. Ofen auf 180° C vorheizen.
Muffinformen einfetten oder mit Papierförmchen verkleiden. 

2. Pflaumen waschen, trocknen, halbieren und entsteinen. 
Marzipan in kleine Würfel schneiden. 

3. Butter, Zucker, Eier und Vanilleextrakt schaumig schlagen. 
Mehl und Backpulver vermischen und abwechselnd mit der Milch unter die Buttermasse rühren. 

4. Eine Pflaume in dünne Scheiben schneiden, so dass ihr 36 Spalten habt.
Die restlichen Pflaumenhälften in kleine Würfel schneiden. 

5. Marzipan- und Pflaumenwürfel mit einem Löffel vorsichtig unter den Teig rühren. 

Die Masse auf alle 12 Mulden des Muffinsblechs verteilen
und bei 180°C etwa 35 Minuten backen. 



Diejenigen unter euch,  die meinen Blog regelmäßig lesen, wundern sich jetzt über die 180° C, da ich ja sonst nur bei 150°C backe...

Doch das habe ich dieses Mal verschwitzt (ajajaj) und wisst ihr was?
Was gar nicht schlimm!

Hat ziemlich gut geklappt!


Vielleicht eskaliere ich ja nächstes Mal absichtlich und backe wieder bei 180°C !

Bleibt gespannt.  






Zuckersüße Grüße

Eure Fräulein Zuckerbäckerin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über euer Feedback