Eistee Türkischer Apfel




Halli hallo ihr Zuckersüßen, 

genießt ihr auch das schöne Wetter?
Herrlich, oder?


Ich freue mich richtig, dass die Sonne scheint.
Ich hatte am Samstag Geburtstag und habe ein wunderschönes Geburtstagswochenende erlebt. 

Am Samstag hat mich der Herzensmann ausgeführt und Blumen geschenkt (Pfingstrosen natürlich!)
und am Sonntag hatte ich liebe Freunde zum Frühstück eingeladen und meine Mama hat mir auch noch einen riesen Blumenstrauss geschenkt (natürlich Pfingstrosen :) 


Ich musste etwas improvisieren, da wir noch keine wirklichen Möbel in unserer neuen Wohnung haben, aber es hat alles gepasst und sogar das Wetter war überraschenderweise schön.



Haach.

Bei dem Wetter ist trinken natürlich besonders wichtig.

Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ich trinke leider immer zu wenig.
Ich mag zwar keine süßen Getränke (außer Schorle), trinke aber auch zu wenig Wasser!



Wasser mit Geschmack mag ich allerdings sehr gern und vor allem selbstgemachte Limonade oder Eistee.

Und da habe ich mich mal an einer türkischen kalten Teevariante probiert und die ist so lecker und erfrischend und ganz schnell gemacht.
Da träumt man sich doch gleich in den Urlaub.

Den Eistee kann man gut vorbereiten und es sich dann gemütlich machen und Eistee schlürfen oder den Gästen servieren. 
Viel gesünder als gekaufter Eistee oder süße Softgetränke!




Eistee türkischer Apfel


Zutaten:

- 1 Liter gekochtes Wasser
-  2 Teebeutel weißer Tee
-  Holundersirup
- 1 grüner Apfel
- Saft einer halben Zitrone
-  500 ml Apfelschorle oder Apfelsaft
- Frische Minze

- Strohhalme


Zubereitung:

1.  Die Teebeutel 10 Minuten im kochenden Wasser auflösen 
und den Tee im Kühlschrank abkühlen lassen.

2. Apfel in Scheiben schneiden und auf kleine Fläschchen verteilen. 
Minze waschen und ebenfalls verteilen.

3. Den kalten Tee mit Holundersirup süßen und Zitronensaft dazugeben. 
Den Tee auf die Fläschchen verteilen und mit Apfelsaft oder Apfelschorle aufgießen.


Die Minze ruhig langstielig lassen, dann kann man den Eistee in den Fläschchen damit umrühren!


Und in kleinen Fläschchen serviert, sehen die doch einfach zuckersüß aus, oder?



Für die nächste Gartenparty oder den Grillabend wäre das doch genau das richtige!!!


Trinkt viel und genießt die Sonne ihr Zuckersüßen!





Zuckersüße Grüße

Eure Fräulein Zuckerbäckerin


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über euer Feedback