Haselnusskuchen mit Birnen und Karamell



Guten Morgen ihr Zuckersüßen, 

manchmal wacht man morgens auf und irgendwie ist alles nicht so bunt wie sonst. Nicht so hell und farbig.. sondern irgendwie trist .. blass ... 
man fühlt sich allein auf der Welt und ungeliebt. 

Kennt ihr dieses Gefühl ?

Da kommt man nicht richtig in die Gänge.. und egal was man anzieht, es sieht einfach alles schlecht aus. Das Lieblingskleid sitzt irgendwie nicht mehr und dieses Oberteil.. oh jee. wie konnte man das bloß kaufen?

Das kann natürlich daran liegen, dass man nicht gern früh aufsteht.. 

Aber auch daran, dass man mal etwas positiven Zuspruch braucht. So dass man erkennt, dass eben nicht alles für die Katz ist was man macht. Kein sinnloses und einsames Dasein fristet.. 

Sondern das Menschen da draußen sind, die dich und deine Arbeit schätzen.

Kuchen löst das Problem vielleicht nicht, aber "Kein Kuchen ist auch keine Lösung", oder?


Und vielleicht ein netter Plausch mit einer netten Person?



Ich bin heute nämlich zu Gast bei der zuckersüßen Jasmin von Kuechendeern und habe ihr einen Haselnusskuchen mit Birnen und Karamell mitgebracht. 

Ein eher herbstliches Rezept, aber ganz ehrlich?

Ich will jetzt auch Herbst! 

Ich will bunte Blätter, goldenes Licht und Pullis tragen. Ich will wieder heiße Schokolade und Tee trinken und nicht bei jedem Atemzug schwitzen!


Schaut doch mal bei ihr vorbei!


Und: 

Kopf hoch! 
Alles geht vorbei!





Zuckersüße Grüße

Eure Fräulein Zuckerbäckerin



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über euer Feedback