French Toast mit Vanillesoße an Valentinstag



Und es ist wieder soweit!

Alljährlich kreischen die einen vor Freude auf, während die anderen genervt mit den Augen rollen. 
Immer diese unnötigen Möchtegern-Feiertage, unnötige Geschenke...
einfach unnötig halt!

Die anderen gehen einkaufen, backen und basteln für den liebsten Menschen. Überlegen sich etwas Besonderes ...


Ja, es ist schon unnötig. Man soll seine Geschenke und Liebe ja nicht an einem Tag ausrichten...

und doch erwarte ich jedes Jahr Blumen und Pralinen..
tja, da bin ich ziemlich altmodisch.

Es ist nicht so, dass ich sonst keine Blumen und Pralinen geschenkt bekomme, aber an Valentinstag ist halt noch einmal die Gelegenheit welche zu bekommen (ja, ich liebe Blumen und Pralinen).


Doch so ein großes Schischi muss nicht veranstaltet werden. 
Ein nettes Frühstück, vielleicht ein Spaziergang bei gutem Wetter. 
Das ist doch schön.

Oder warum nicht einmal die liebsten Freunde einladen?

Die beste Freundin, die Mama oder die Schwestern?



Ich frühstücke unheimlich gern!
Es ist wirklich meine liebste Mahlzeit des Tages und da kommt man ja leider nur am Wochenende dazu. 

Also, warum dann nicht einmal etwas besonderes zum Frühstück vorbereiten?

Ich schlage French Toast vor und dazu eine selbst gemachte Vanillesoße, die ganz leicht und schnell geht und viel besser schmeckt als alles was aus der Tüte kommt ^^

Und ich zeige euch 2 Möglichkeiten, wie ihr die Köstlichkeit anrichten könnt!


French Toast mit Vanillesoße


Zutaten für zwei Personen:

- 1 Ei
- 100 ml Milch
- 1 TL Zimt
- 1 TL Vanilleextrakt
oder 1 EL Vanillezucker 
(dann aber keinen Zucker mehr hineingeben)
- 30 g Zucker
- 7 bis 8 kleine Toastscheiben
(können auch alte sein!)
- etwas Butter zum Braten

- Früchte

Für die Vanillesoße:

- 250 ml Milch
- 8 g Speisestärke
- 1 TL Vanilleextrakt
oder eine halbe Vanilleschote
- 15 g Zucker
- 1 Eigelb


Zubereitung:

1. Für die Vanillesoße die Speisestärke mit etwas Milch glatt rühren.
Die restliche Milch mit Zucker und Vanilleextrakt in einen Topf geben und aufkochen lassen.

Falls ihr die halbe Vanilleschote nehmt, 
einfach auskratzen und mit Schote in die Milch geben.
Die Schote dann nach dem Kochen entnehmen.

Die Speisestärke dazugeben und etwas aufkochen lassen.
Dabei immer gut umrühren!

Topf vom Herd nehmen und etwas von dem Inhalt in das Eigelb einrühren.
Jetzt das Eigelb in den Topf geben und gut durchrühren.

Die Soße wird schön gelb und cremig!

2. Für den French Toast Milch mit Ei verquirlen (mit dem Schneebesen).
Zucker, Vanilleextrakt und Zimt dazugeben
und gut durchrühren.

3. Etwas Butter in einer Pfanne schmelzen lassen.

4. Die Ränder der Toastscheiben wegschneiden (muss aber nicht!).
Die Scheiben in die Ei-Milchmasse geben und einmal umdrehen.
Etwas abtropfen lassen.  

Bei mittlerer Hitze von beiden Seiten braten. 


TIPP: 
Macht erst die Soße und dann die French Toast.
So kühlen sie nicht gleich aus und ihr könnt sie schön warm genießen!

Dazu könnt ihr noch Früchte reichen.
Ich habe mich für Heidelbeeren, Erdbeeren und Himbeeren entschieden,
weil ich das gerne mag ^^

Die Früchte am besten vorher vorbereiten, 
also waschen, schneiden etc. 


Euch allen ein zuckersüßes Valentinswochenende!


Zuckersüße GrüßeEure Fräulein Zuckerbäckerin  



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über euer Feedback