Cookie-Torte mit white chocolate frosting



Halli hallo ihr Zuckersüßen, 

ihr seht, dass ihr nichts seht!

In einer Nacht und Nebelaktion bin ich gestern Nacht aufgestanden und habe mir ein Logo für mein Banner gebastelt..

und schwupps...

habe ich es nicht hinbekommen (blöde Technik, ich kann gar nichts dafür... wirklich)!


Das Bild war riesig und ich konnte es nicht verkleinern (hhaaachhh blöd) und was blieb mir da übrig als meiner Schwester noch eine Whatsapp zu schicken ..
natürlich nicht genervt und hysterisch ... neee ich doch nicht!

Die Tage wird sich das hoffentlich ändern!!

Aber jetzt erst einmal ganz simpel, thihi.


Ihr wisst vielleicht, dass ich absolut kein Faschingsfan bin.. nein.. eher das genau Gegenteil!
Aber jede Gelegenheit etwas zu backen, muss halt genutzt werden.. das ist mein ungeschriebenes Gesetz (yeeees).

Da muss es doch schön bunt sein!

Und nur einfache Cookies sind doch langweilig..

warum nicht einen riesen Cookie backen und eine Torte daraus machen?


Cookie-Torte mit white chocolate Frosting


Für zwei runde Formen
á 16cm Durchmesser

Zutaten:

- 120 g weiche Butter
- 150 g brauner Zucker
- 1 Ei (M oder L)
- 180 g Mehl
- 1 TL Backpulver
- eine Prise Salz
- 1 TL Vanilleextrakt (oder 1 EL Vanillezucker)
- 3 kleine Päckchen Smarties 
oder andere Schoko-Drops

- 200 g Frischkäse (Doppelrahmstufe)
- etwas Milch
- 100 g weiße Schokolade


Zubereitung:

1. Formen einfetten.
Ofen auf 150°C vorheizen.

2. Butter, Zucker, Salz und Vanilleextrakt sehr schaumig schlagen.
Ei hinzufügen und weiter rühren.
Mehl und Backpulver hinzufügen und alles gut weiterschlagen, 
bis sich alles gut vermischt hat.
Mit dem Löffel die Smarties unterrühren. 

Die Masse auf beide Formen aufteilen und glattstreichen.

Bei 150°C etwa 35 Minuten backen.
Die Cookies sollten nicht ganz durch sein!

Gut abkühlen lassen.


3. Weiße Schokolade hacken und im Wasserbad schmelzen.
Etwas abkühlen lassen.

Frischkäse mit etwas Milch cremig rühren.
Weiße Schokolade dazugeben und mit der Mixer alles
schön fluffig aufschlagen.

In einen Spritzbeutel füllen und die Cookies füllen.
Mit dem Rest die Torte verzieren und bei Wunsch noch mehr
bunte Drops darauf verteilen!

Und fertig!

Jetzt kann ich die ganze Torte aufessen, ins Koma fallen und Fasching verschlafen!


Zuckersüße GrüßeEure Fräulein Zuckerbäckerin






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über euer Feedback