Mini-Apple-Pies für den herbstlichen Kaffeplausch



Halli hallo ihr Zuckersüßen, 

ich weiß nicht wie es euch geht, aber mich hat es die letzte Woche umgehauen!! Ajajajaj... mich... die, die sonst nie krank wird..  

Nasennebenhöhlenentzündung und Seitenstrangangina ... Fieber und Husten.. das war echt kein Spaß.. blöderweise kann ich damit ganz schlecht umgehen und bin dennoch raus gegangen .. bis es eben nicht mehr ging (oh je).. 

Und dann gibt es immer zu unpassendsten Zeit diese familiären Verpflichtungen .. bei uns stand eine Hochzeit an.. in den Niederlanden (hust hust röchel röchel)...



Ihr könnt euch sicherlich vorstellen, wie das war! Während der Fahrt hatte ich furchtbar Fieber.. mein Gesicht tat weh .. und am liebsten hätte ich mir die Ohren abgeschnitten.. die haben so geschmerzt .. 

Auf der Hochzeit bin ich dann hin und her geschlurft .. mir war es echt egal wie ich aussah .. ob das Kleid passt, die Haare sitzen oder mein Make-Up wie das vom Joker aussah ..  
Ich wünsch euch allen da draußen viel Gesundheit, denn das ist doch das wichtigste !

Die Gesundheit hat man ja nur einmal ... man wird richtig demütig und dankbar!

(so, jetzt verwandle ich mich mal zurück von Oma in Noch-Nicht-Ganz-Oma, hihi ^^)



Im Herbst verarbeite ich Äpfel besonders gerne und zusammen mit einigen Gewürzen kommt man in eine richtig winterliche Stimmung!
Das mag ich toootaal!

Und passend dazu gibt es auf dem Blog der zuckersüßen Nadine von Sweetpie eine ganz tolle Aktion "Zeigt her eure Äpfel" ^^ Schaut doch mal bei ihr vorbei!!

Deshalb bringe ich euch heute mal Apple-Pies mit im Miniformat und den Mürbeteig müsst ihr nicht mal selbst machen!
Ihr könnt natürlich, aber gekaufter geht genauso gut!





Mini-Apple-Pies


Zutaten für etwa 7 Stück:

- eine Rolle fertiger Mürbeteig (z.B. von Tante Fanny)
- 1 Apfel
- 1 EL rote Marmelade (Himbeer oder Waldfrucht)
- 30 getrocknete rote Beeren
- 30gr Mandeln 
- 1 TL Zimt
- 1 EL brauner Zucker
- etwas Zitronensaft
- etwas Milch

- ein Muffinblech
- 2 kreisförmige Ausstecher 
(einen etwas größer als die Mulde vom Blech und einen genauso groß wie die Mulde)
- Vanilleeis


Zubereitung:

1. Ofen auf 150°C heizen.
Muffinblech einfetten.

2. Beeren und Mandeln grob hacken.
Apfel schälen und klein schneiden. Mit Zitronensaft mischen.
Beeren, Mandeln, Zimt, Marmelade und Zucker dazu geben.

Alles gut durchrühren.


3. Mit dem großen runden Ausstecher 7 Kreise ausstechen, in die Mulden legen und leicht andrücken, damit alles gleichmäßig wird.
Mit einer Gabel Löcher reinstechen.

Füllung verteilen.


Mit dem kleineren runden Ausstecher 7 Kreise ausstechen. Das sind die Deckel!
  Die Deckel vorsichtig andrücken und mit Milch einpinseln.

Etwa 30-35 Minuten backen.

Sie sollten oben schön goldbraun werden!

Ich verspreche euch, das wird so köstlich duften!
Am besten schmecken sie natürlich noch warm und mit Vanilleeis ^^

Euch allen noch ganz viel Gesundheit ^^


Zuckersüße GrüßeEure Fräulein Zuckerbäckerin





Kommentare:

  1. Liebe Tuba,
    deine Mini Pies sehen ganz entzückend aus und richtig lecker. Vorallem mit einer Kugel Eis on Top unwiderstehlich.
    Danke für deinen tollen Beitrag ♥

    Liebste Grüße
    Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir du Liebe!

      Ich freue mich, dass ich noch mitmachen konnte :))

      Zuckersüße Grüße

      Löschen

Ich freue mich über euer Feedback