Halloween-Kekse und ein Gewinnspiel



Halli hallo ihr Zuckersüßen!

Wie geht es euch?

Ich erfreue mich gerade an den Sonnenstrahlen, die in mein Arbeitszimmer herein fallen... naja.. eigentlich.. arbeite ich immer im Wohnzimmer.. an meinem Esstisch ^^ ... 

Das Arbeitszimmer ist irgendwie mehr mein Bücherzimmer.. und manchmal meine Rümpelkammer (oh je..) aber wenn es dunkel ist... dann seh ich das ja nicht, hihi!



Ich weiß ja nicht, wie ihr zum Thema "Halloween" steht... aber ich finde jede Gelegenheit großartig, die mich in meine Zuckerküche führt ^^ 
Und an Halloween kann es auch schon mal gruuuselig werden (aber nicht zu sehr!!) und man kann seiner Kreativität freien Lauf lassen!
Da fallen euch doch sicher auch einige Sachen ein, oder? 

Und dann gibt es ja auch noch so viele tolle Backformen.. Keksausstecher.. Deko und und und!

Mit Keksausstechern kann man natürlich Kekse backen (was sonst, oder?) , aber man kann sie auch super für eine Torte einsetzen und das geht gaaanz leicht..
selbst für Fondant-Muffel wie mich (ja, ja die böse böse Zuckermasse ^^)!

Wie ihr eure Halloweenfeier, Kinderparty oder den Nachmittagstee verschönern könnt, zeige ich euch heute mal!



Und was passt besser als mit Kürbissen zu arbeiten?
Ich muss gestehen.. ich habe noch nie mit Kürbis gebacken .. und war ziemlich skeptisch wie es wird. Natürlich habe ich nicht zuerst probiert (höhö), sondern hab erst einmal die Familie eingespannt.. und nachdem die ziemlich begeistert waren, habe ich auch mal gekostet und ...........

Bäääääääm!

Passt super und schmeckt lecker und verstärkt das herbstliche Gefühl ^^



In die Kekssaustecher habe ich mich richtig verliebt! Sie sind von American-Heritage, die sie mir freundlicherweise zur Verfügung gestellt haben! (Werbung)
Schaut doch mal auf der Seite vorbei... das macht wirklich süchtig.. da gibt es einfach zuckersüße Sachen, die das Leben schöner machen! Wie auch das Vanille-Extrakt von Nielsen-Massey (Werbung/ auch erhältlich bei American-Heritage).. ich nutze sonst immer selbstgemachten Vanillezucker, aber das ist wirklich nicht vergleichbar! Zum Backen ist das einfach großartig und easy einsetzbar.. und der Duuuft. Haach! 


Gruselige Kürbistorte mit weißem Schokoladenfrosting
und vanillige Mürbeteigkekse mit Fondant


Zutaten für die Torte:
mit einem DM von 18cm

- 200gr weiche Butter 
- 300gr Hokaido-Kürbis geraspelt
- 170gr Zucker
- 2 TL Lebkuchengewürz
- 2 TL Backpulver
- eine Prise Salz
- 100gr gemahlene Mandeln
- 3 Eier M
- 1 TL Vanilla Extrakt
- 200gr Mehl

- 200gr weiße Schokolade
- 200gr Frischkäse (Doppelrahmstufe)
- Lebensmittelfarbe (orange oder gelb und rot)


Zutaten für die Kekse:

Ein wirklich gelingsicheres Rezept findet ihr hier
Gebt einfach noch einen TL Vanilleextrakt (von z.B. Americanheritage/ Werbung) dazu!


Zubereitung der Kekse:

Die Zubereitung der Kekse findet ihr hier
Macht die Kekse am besten schon vorher, dann sind sie bereit!

Falls ihr sie mit Fondant überziehen wollt, bereitet das einen Tag vorher zu, dann können die Fondantmotive etwas fest werden und man kann sie dann später besser auf die Kekse "kleben". 

Wollt ihr auch ein Gruselgespenst auf eurer Torte, backt einen Keks mit einem Stil. Dazu könnt ihr einen Cakepopstil nehmen oder einen Schaschlikspieß! 


Zubereitung der Torte:

1. Kürbis vorbereiten.
3 Formen á 18cm mit Backpapier einspannen, überstehendes Backpapier abschneiden und die Seiten einfetten.

Ofen auf 150°C vorheizen.

2. Butter und Zucker schaumig schlagen. Salz und Vanileextrakt dazugeben. Eier dazurühren. 
Mehl mit Backpulver, Lebkuchengewürz, Mandeln mischen und zur Butter-Zuckermasse geben. Gut vermixen. 
Den geraspelten Kürbis mit einem Löffel unterrühren und die Masse auf die drei Formen verteilen. 

Für etwa 30-35 Minuten backen.

Zur Sicherheit die Stäbchenprobe machen!
Es ist ein wenig wie mit Karotten backen, denn der Kuchen wird saftig und darf in der Mitte nicht ganz durch sein!

Gut abkühlen lassen.

3. Für das Fondant die weiße Schokolade langsam im Wasserbad schmelzen.

Achtung:
Weiße Schokolade ist eine kleine Hexe, denn sie klumpt sehr schnell, wenns ihr zu heiß wird!

Den Frischkäse mit dem Rührgerät weich mixen und die etwas abgekühlte, geschmolzene weiße Schokolade dazugeben und nochmals mixen. 

Falls es euch nicht süß genug ist, könnt ihr noch etwas Puderzucker dazugeben, aber mir reicht das an Süße!
Jetzt könnt ihr das Frosting einfärben!
Nehmt orange oder (so wie ich) gelb und gaaaanz wenig rot)

Stellt die Creme gaaanz kurz kühl! Sie wird sonst zu fest!
Wenn sie ganz kurz gekühlt wird, wird sie schön streichfähig!


4. Nehmt euch eine schöne Platte oder Teller und legt einen Boden drauf. Streich etwas Creme drauf und legt den zweiten Boden drauf.

Achtung:
Dreht den Boden andersherum, so dass unten oben ist, dann sieht er gleichmäßiger aus und man kann die Creme besser verstreichen.

Gebt Frosting drauf und verstreicht es gut.

Mit dem dritten Boden macht ihr es genauso!

Jetzt könnt ihr die Torte komplett mit dem Frosting überziehen und kalt stellen.

Sobald ihr die Torte servieren wollt, könnt ihr sie mit den Keksen verzieren. 
Ihr könnt aber auch nur Fondantmotive ausstechen und die Torte damit verzieren! 

Die Kekse können schön als Tischdeko dienen!

Vielleicht legt ihr jedem Gast einen auf den Platz oder dekoriert eure Festtagstafel!

Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt ^^


Gewinnspiel:

Auch ihr könnt eure Halloweenparty bereichern und ein kleines Überraschungspaket 
von American-Heritage gewinnen! 

Ist das nicht zuckersüß?

Ihr könnt die zuckersüße Überraschung selbst benutzen und vielleicht auch weiter an eine Backverrückte verschenken!

Dazu müsst ihr mir nur einen Kommentar da lassen auf die Frage:

Was darf auf eurem Halloween-Buffet nicht fehlen?


All eure lustigen und kreativen Back- und Bastelideen sind hier gefragt ^^
Gerne können auch herzhafte Beiträge dabei sein!
Und falls ihr mal etwas tolles gebacken oder gebastelt und Bilder davon habt, könnt ihr sie mir auf Facebook zeigen!

Einfach unter den Eintrag zum Blogpost und Gewinnspiel einfügen und kommentieren oder mich auf Instagram verlinken!

(Das heißt aber nicht, dass eure Chancen dadurch erhöht werden! 
Nur der Kommentar unter diesem Post berechtigt euch zur Teilnahme!)


Das Gewinnspiel endet am 09.10. 2015 um 23:59 Uhr (hihi)
Anschließend wird eine Gewinnerin oder ein Gewinner ausgelost!

Es dürfen alle innerhalb von Deutschland mitmachen. Falls ihr noch nicht 18 seid, schickt mir doch bitte eine Einverständniserklärung von euren Eltern (an meine Mailadresse)!

Dieses Gewinnspiel hat nichts mit Instagram, Facebook oder anderen Social Media Kanälen zutun!
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen!

Mit der Teilnahme an dem Gewinnspiel seid ihr damit einverstanden, dass euer Name und/oder Bild veröffentlicht wird. Die persönlichen Daten werden nach Versand des Preises weder von mir noch von meinem Kooperationspartner weiterverwendet!


Und an dieser Stelle noch ein herzliches Dankeschön an American-Heritage!
Ich bin immer noch so berauscht vom Vanilla Extract und die Keksausstecher kommen ganz bald wieder zum Einsatz!

Am liebsten würde ich ja auch mitmachen, zumal ich selbst auch nicht weiß, was im Überraschungspaket drin ist!

Also Überraschung pur ^^



Ich freue mich auf eure Ideen ihr Zuckersüßen!


Zuckersüße Grüße
Eure Fräulein Zuckerbäckerin
 



Kommentare:

  1. Hey, da bin ich gern dabei. Halloween feiern wir jedes Jahr. Da bestehen schon die Kids drauf. Fehlen dürfen auf keinen Fall unsere kleinen Wackelpuddinge mit gruseligem Inhalt ( Spinnen, Finger...) die übergossen werden mit roter süßer Soße. Die Wurst-Mumien (Bockwurst mit Teig umwickelt) dürfen aber auch nicht fehlen.
    Ich freu mich schon sehr auf Halloween :-) Gruseligen Gruß, Chrissy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Halli hallo liebe Chrissy,

      das glaub ich dir! Ist auch echt ein Fest für groß und vor allem klein :)
      Hihi, hört sich schön gruselig an!
      Vor allem die Wurst-Mumien kannte ich so noch nicht :)

      Ich drück dir die Däumchen!

      Zuckersüße Grüße du Liebe

      Löschen
  2. Ich breche Würstchen durch ,an dem kaputten Ende kommt Tomatensoße, an dem anderen Ende lege ich ein Mandelblatt auf so sieht es wie abgerissene Finger aus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Halli hallo du Liebe :)

      Das finde ich immer Klasse!
      Kann man auch gut mit Keksteig machen als süße Variante :)

      Ich drück dir die Däumchen!

      Zuckersüße Grüße

      Löschen
  3. Guten Abend!
    Ich finde Spaghetti mit blutiger soße,abgehackte würstchenfinger,muffins die einen angucken.... Gut. Dein tortchen sieht lecker aus. Und das Gespenst ist voll klasse! Vlg mia he Tine
    Sahnebomber at Yahoo Punkt de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Halli hallo liebe Tine,

      haach! Das sind ja alles super gute Ideen! Spaghetti mit blutiger Soße schmeckt aber auch sooooo gruuuuselig gut :)

      Ich drück dir die Däumchen meine Liebe!

      Zuckersüße Grüße

      Löschen
  4. Vor kurzem habe ich ein Kürbiskuchenrezept eigenkreiert. Glutenfrei mit ganz viel Frischkäse, Mascarpone, Butternut-Kürbis, etwas Buchweizenmehl und gemahlenen Mandeln im Teig. Nur mit gutem Honig gesüßt. Dazu Mascarpone-Frischkäse-Honig-Zimt-Topping. Haselnussblättchen zur Demo drauf... Also auch noch gesund und so lecker, dass ich zwei kleine Kuchen auf Vorrat gebacken und portionsweise eingefroren habe. Das funktioniert wunderbar.
    Liebe Grüße (schon auf dem Weg zum Gefrierschrank) Janina H.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Janina,

      das klingt ja mal unglaublich lecker! Da würde ich doch gern mal ein Bild von sehen (falls ihr nicht schon alles verputzt habt :)

      Kürbis eignet sich wirklich super zum Backen und Kochen und gerade jetzt... ich war mir da immer so unsicher.. (hach immer diese Vorurteile gegenüber Gemüse im Kuchen, ich weiß :)

      Ich drück dir die Däumchen du Liebe!

      Zuckersüße Grüße

      Löschen
  5. Die Ausstecher sind wirklich der Hit. Fürs Halloween Büffet habe ich grüne Götterspeise genommen und diese Gummiwürmer reingeworfen. Das war dann die Hexensuppe. ^^

    Liebe Grüße das Huhn

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Halli hallo du Liebe,

      uuuhhhhh, die Idee ist ja Klasse! Und ganz simpel! So mag ich das :) Und Götterspeise kommt doch immer gut an (mein Mann ist verrückt danach :).

      Ich drück dir die Däumchen!

      Zuckersüße Grüße an das Huhn (hihi)

      Löschen
  6. Ich liebe Halloween und da ich am 22.10. Geburtstag hab feiere ich oft meinen Geb. an Halloween. Da gibt es schon mal einen Spinnenbraten, Gehirne und einen Sargkuchen. Was aber nie fehlen darf ist meine selbstgemachte Bowle mit Augen, Blutstückchen und einer abgehackten Hand!

    Die Idee Kekse als Deko für Torten zu verwenden finde ich richtig klasse und werde ich vielleicht dieses mal auch machen!

    Ganz liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Halli hallo liebe Tanja,

      woooooaaaaaa, wie cool ist das denn? Gehirne und Sargkuchen finde ich ja super klasse... an den Spinnenbraten trau ich mich nicht heran (da gruselts mich richtig, hihi :).

      Also die Bowle ist ja ein Hit! Da würde ich so gern mal ein Bild sehen :)
      Klingt total toll!

      Ich drück dir die Däumchen meine Liebe!

      Zuckersüße Grüße

      Löschen
    2. Hi,
      ja die Bowle war der Hammer! Jeder hat erst mal seeeehr skeptisch geguckt ob man das auch trinken kann!
      Leider hab ich letztes Jahr noch nicht gebloggt und deswegen sehen die Fotos nicht so gut aus. :( Ich hab schon ein paar Sachen auf meinem Blog unter Halloween gespeichert und die Bowle kommt auch demnächst! :)

      Löschen
  7. Antworten
    1. ja, das geht natürlich immer :)

      Ich drück die Däumchen und Zuckersüße Grüße!

      Löschen
  8. bei mir dürfen blutige finger aus würstchen nicht fehlen

    LG

    Claudi
    glueckspilz82[@]gmx[.].de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudi,

      ja die schmecken wirklich jedem :)) Und gehen auch so schnell und easy, das mag ich immer besonders gern bei einem Rezept :)

      Ich drück die Däumchen du Liebe!

      Zuckersüße Grüße

      Löschen
  9. Also bei mir darf auf keinen Fall die Klibberhand aus Schwabbelpudding fehlen

    Liebe Grüße
    Gabriele E.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gabriele,

      das klingt ja schon so schööön schaurig, hihi :)

      Ich drück dir die Däumchen meine Liebe!

      Zuckersüße Grüße

      Löschen
  10. Liebe Tuba,
    die süßen Plätzchenformen finde ich absolut hinreißend!
    Was auf meinem Tisch nicht fehlen darf sind Cupcakes und Cakepops im Gespenster-Look! Die beiden Nichten sind ganz verrückt danach :)
    Liebe Grüße
    Jeanette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jeanette,

      ja, nicht wahr? Ich finde sie auch zuckersüß :)

      Ach... da habe ich vielleicht ja noch ein Rezept mehr für dich (bald gibt es wieder etwas schaurig schönes auf dem Blog :)

      Halloween ist auch einfach schaurig schön und total verrückt und schreit förmlich nach baaacken :)

      Ich drück dir die Däumchen!

      Zuckersüße Grüße

      Löschen
    2. Liebe Jeanette,

      Gratulation :) Die Glückshand hat dich aus dem Lostopf (pinke Rührschüssel :) gefischt und du darfst dich auf das Überraschungspäckchen freuen!
      Hoffentlich freuen sich deine Nichten mit und es entstehen köstliche Kreationen :))

      Schick mir doch bitte noch deine Adresse per Mail (Die-Zuckerbaeckerin@gmx.de)!

      Zuckersüße Grüße!

      Löschen
  11. Hi! Endlich auch für Österreicher :-) Bei mir gibts Spinnennetze mit Plastikspinnen, Erdbeerschlangen, geschnitzten Kürbis und diesmal Halloweencookies mit Royal Icing :-) Letztes Mal haben wir ein Dinner and Crime gemacht, aber da gabs normales Fingerfood wie zB Corn Dogs
    Lg, Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Achja, ich sollte mich identifizieren :-D
      Heiße schleckereule bei instagram

      Löschen
    2. hihi :)

      Liebe Claudia,

      ich hab mir das echt zu Herzen genommen und noch ne Mail rausgeschickt und es war gar kein Problem das Gewinnspiel auch für Österreich und Schweiz anzubieten :)

      Dinner and Crime???

      Uuuuuhhhh, das hört sich ja fantastisch an!!!
      Darüber würde ich ja gerne mehr erfahren :)

      Zuckersüße Grüße

      Löschen
  12. Hi Tuba,

    Also bei uns hier wird Halloween nicht so wirklich gefeiert, aber wenn ich mir ein Buffett 'wünschen' dürfte, dann muss dabei sein:

    Blubbernde Kürbissuppe
    Butterbier (Harry Potter)
    Kürbispasteten (am besten mit einem gruseligen Gesicht)
    Cupcakes mit Spinnennet-Glasur
    und definitv so eine tolle Torte mit den Keksen oben drauf.

    Liebste Grüße,
    Kevin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Kevin,

      ich freu mich total, dass du mitmachst (ja genau, du als Kerl.. und ach immer diese Vorurteile, nicht wahr?)

      Harry Potter ist aber auch ein so passendes Thema für Halloween !
      Da werde ich ja ganz rot, danke :)
      Mittlerweile klappt das mit den Torten auch ohne Unfälle (^^)

      Ich drück dir die Däumchen mein Lieber!

      Zuckersüße Grüße

      Löschen
  13. Wuah, die Ideen hier sind ja schon mal großartig! Ich bin großer Fan von kleinen Baiser-Geistern auf dem Halloween-Tisch :-). Gezuckerte Grüße, Theresa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Theresa,

      ja, oder? Bin auch hin und weg bei all den Ideen!

      Ach an denen will ich mich auch noch versuchen, hihi :)

      Ich drück dir die Däumchen du Liebe!

      Zuckersüße Grüße

      Löschen
  14. Liebe Zuckerbäckerin,
    Oh Wahnsinn sieht deine Torte lecker aus.
    Ich habe letztes Halloween Skelett-Cookies gebacken: Plätzchen backen, Mensch- oder Tierausstecher verwenden und dann mit weißer Zuckerschrift das Skelett aufzeichnen ;-)
    Liebe Grüße und einen gruseligen Herbst,
    Antonia von www.52kuchen.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Antonia,

      das ist ja auch eine suppaaaa Idee!
      Ich bin gar nicht geübt mit Zuckerschrift und Co (oh jeee).

      Danke dir du Liebe :) Anfangs war das echt eine Katastrophe mit den Torten.. und das hat immer so lange bei mir gedauert, dass ich irgendwann Rückenschmerzen bekam (oh jeeee). Daran habe ich schon gemerkt, dass ich was falsch mache, hihiii.

      Aber mittlerweile geht das echt gut :)

      Ich drück dir die Däumchen du Liebe!

      Zuckersüße Grüße

      Löschen
  15. Hallöchen,
    Ich stehe zur Zeit auf selbstgemachte Pommes aus Süßkartoffeln, aber für Halloween müsste man die ja eigentlich aus Kürbis machen und paar Kekse in Kürbisform mit PumpkinSpiceRoyalIcing geht's natürlich nicht.
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Halli hallo liebe Sarah,

      also was Herzhaftes ist immer genau richtig auf dem Buffet :) Nur süß geht ja nicht (oder doch?).

      Süßkartoffel finde ich eine super Idee und Kekse in Kürbisform finde ich einfach zuckersüß.

      Ich drück dir die Däumchen!

      Zuckersüße Grüße

      Löschen
  16. Huhuuuu
    Ich finde Augapfel-Cakepops immer witzig. Einfach Cakepop machen (für den besonderen effekt färbe ich den Teig dunkelrot ein), in weiße Schokolade tauchen und trocknen lassen. Dann die Iris mit blauer, grüner oder Vollmilchschoki aufmalen und mit hochprozentiger Zartbitterschokolade den schwarzen Punkt in der Mitte. Für das gewisse Etwas geben ich dann noch rote Adern drauf, die ich mit roter Schokolade oder Lebensmittelfarbe aufmale. Habe auch schon mal diese dünnen Lakritzschnüre genommen, das geht auch sehr gut, das muss man nur machen, solange die Schokolade noch bappt.

    Viele Grüße
    Lisha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lisha,

      das hört sich ja schaurig gut an!! Cakepops sind etwas aufwendig aber zaubern jedem ein Lächeln ins Gesicht :)
      Die Anleitung klingt ja klasse!
      Da würde ich mal gerne Fotoos sehen!

      Natürlich habe ich auch dir die Däumchen gedrückt :)

      Zuckersüße Grüße

      Löschen
  17. Hört sich vielleicht ein wenig sonderbar an, Bowle mit Hand. Hab ich aus einer Zeitung: Gummihandschuh mit Wasser füllen, ab in die Kühltruhe. Bowle (durchsichtig) zubereiten, Hand hineinlegen. Sieht gruselig aus :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihii!!

      Das habe ich auch mal gemacht und das ist so easy peasy und soooo cool! Das gabs in der Kinderbowle und die Kids waren hin und weg :)

      Auch dir habe ich das Däumchen gedrückt!

      Zuckersüße Grüße

      Löschen
  18. Bei mir dürfen Eulen-Muffins, gebackene Grusel-Finger, die Finger-Bowle und irgendetwas extrem schleimiges nicht fehlen.

    meyfa@gmx.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Halli hallo liebe Lisa,

      ach Eulenmuffins finde ich auch ganz klasse und eine wirklich super tolle Idee! Am besten aus Schokolade , hmmmmm!

      Auch dir habe ich die Däumchen gedrückt du Liebe!

      Zuckersüße Grüße

      Löschen
  19. Hallo :-)

    Im letzten Jahr habe ich eine Blutbowle mit Kirschsaft, Zitronensprudel und Lychees als AUgen gemacht.
    Dazu kamen Sargkekse mit schwarzem Überzug und weißen Kreuzen und Mumienkekse, ausgestochene Männchen und belegt mit Modellierschoki in Streifen.

    Mal schauen, was ich in diesem Jahr mache, Deine Gespenster sind auch richtig niedlich

    Liebe Grüße,

    Melanie
    lotti_karotti74 at gmx.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Halli hallo liebe Melani,

      das klingt ja alles wunderbar! Und die Blutbowle klingt super lecker und erfrischend! An Sargkeksen wollte ich mich eigentlich auch mal probieren.. aber es gibt immer so viele tolle Sachen, die ich nachbacken will .. und meist nicht schaffe (oh jee).

      Auch dir habe ich die Däumchen gedrückt!

      Zuckersüße Grüße

      Löschen
  20. Hallo,

    das sieht ja toll aus bei dir :-)
    ich folge dir über Fb als Kerstin ronny Helis und freue mich hier bei dir gelandet zu sein.
    Für mich gehört ganz klar natürlich der Kürbis dazu.

    Ich habe erst letztes Wochenende einen leckeren Kürbiskuchen gebacken :-) Der war richtig toll. Eigentlich wollte ich noch einen mit Schokolade backen. Ansonsten gibt es auch gerne einmal gebackener Kürbis lecker aus dem Ofen.
    Wir werden noch einen Kürbis als Deko schnitzen und dann in den Garten stellen. Gebastelt haben wir auch schon einiges: Gespensterwindlichter und Vampirlichtertüten.
    Außerdem habe ich noch ein großes Glas als Halloween Spuk Landschaft umgestaltet. Wir haben ein Spukhaus reingelebt, einen Kürbis gebastelt, das ganze dekoriert mit Watte, Fledermäusen und einem kleinen LED Licht. Sieht toll aus.

    Liebe Grüße und eine schöne zeit wünscht dir

    Kerstin

    glimmerchen[at]web.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kerstin,

      herzlich Willkommen bei mir :) Und ich kann nur UIUIUIUIIIII sagen! Bei euch ist Halloween angesagt, hihii!

      Das sind ja tolle Ideen.. Kürbis schnitzen finde ich auch toll.. das kenne ich noch aus meiner Kindheit und mache das mit meinen Geschwistern (auch wenn sie steinalt sind.. ok.. nicht so steinalt) auch immer noch :)

      Bei dir kann man sich ja reichlich Anregung holen :)

      Auch dir habe ich die Däumchen gedrückt!

      Zuckersüße Grüße

      Löschen
  21. Hallo :)
    Bei mir dürfen piñata Kekse in Kürbisform mir vielen bunten Smarties innen drin Buch fehlen. Die sind so gut!
    Liebe Grüße,
    Marina
    ( m.s.m@xyz.de)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Halli hallo liebe Marina,

      das ist ja mal eine originelle Idee!! Sowas kannte ich noch nicht und musste gleich mal im Internet recherchieren und mir wären beinahe die Äuglein ausgefallen, so toll fand ich dir :)

      Auch dir habe ich die Däumchen gedrückt!

      Zuckersüße Grüße

      Löschen
  22. Hallo und vielen Dank für diese tolle Verlosung und die leckeren Rezepte! Bei uns dürfen auf dem Halloween-Buffet Friedhofserde (Schokopudding mit Keksen) und Hexenbesen (Salzstangen mit Käse umwickelt und Schnittlauch zugebunden) nicht fehlen.

    Viele liebe Grüße
    Katja

    kavo0003[at]web.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katja,

      das hört sich ja lecker an. Und echt simpel mit Dingen, die man auch oft daheim hat!
      Klasse Idee :)

      Auch dir habe ich die Däumchen gedrückt du Liebe!

      Zuckersüße Grüße

      Löschen
  23. Hallo :-)

    Ich liebe Halloween und ein tolles Buffet ist wirklich ein Muss. Bei uns gibt es jedes Jahr Kekse in Kürbisform, Blutbowle mit Glubschaugen, Gespensterpizza und Spinnen-Cupcakes. In diesem Jahr möchte ich zusätzlich noch einen Gehirnpudding ausprobieren.

    Liebe Grüße, Steffi
    sunnyflower24@web.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. halli hallo liebe Steffi,


      also Gespensterpizza hatten wir auch noch nicht auf dem Buffet und Pizza darf einfach niemals fehlen (ja, ich liebe Pizza und ich stehe dazu :)

      Auch dir habe ich die Däumchen gedrückt!

      Zuckersüße Grüße

      Löschen
  24. Hallo liebe Zuckerbäckerin,

    anscheinend bin ich die einzige, die das Kürbistörchen gebacken hat... In den Mengenangaben ist die Mehlmenge leider nicht aufgeführt. Das Mehl taucht erst wieder in der Rezeptbeschreibung auf ;)

    Ich habe dann einfach mal mit 150 g gebacken und es war ganz vorzüglich..mhhhmm

    LG

    AntwortenLöschen
  25. ooohhhh je ohhh jeee,

    Mensch!

    Danke, dass du mich darauf hingewiesen hast :) Das wird sofort verbessert :)

    Das freut mich (haaach jubel jubel freu freu)!

    Dir noch eine schöne Woche du Liebe :)

    Zuckersüße Grüße

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über euer Feedback