Oreo Cheesecake mit Aprikosen gegen Ärger




Und Sonne satt hatten wir ja jetzt die letzten Tage ^^

Ich finde, zuviel Sonne geht nicht, aber zu warm geht schon (puuuh)! Was für eine Hitze.. und das auch nachts.. da kann man gar nicht mehr schlafen.. jede Bewegung ist anstrengend und man will nur kalt duschen.. und das ständig ^^



Und was macht frau da am besten? 

Genau!

In die Küche stellen und Kuchen backen (hihii).

Zum Essen fand ich es auch zuuu warm, aber da waren noch die Aprikosen und Cheesecake geht doch immer, oder? 



Richtig! 

Cheesecake geht immer.

Vor allem wenn er so leicht zu machen ist und man sein altes Obst noch gut verbacken kann ^^

Ihr könntet auch alte Pfirsiche oder rote Früchte nehmen! Das klappt auch super! Oder andere Kekse, die ihr gerade da habt!

Und schon habt ihr Reste verwertet und esst gesundes Obst (hihiii).



Oreo Cheesecake mit Aprikosen

Zutaten:

- 220gr Oreo Kekse oder andere
(40gr sind für die Deko)
- 50gr Butter
- 300gr Doppelrahm Frischkäse
- 130gr Zucker
- 2 Eier (M)
- 1 EL Sahne
- 1 gehäufter EL Stärke
- 1 EL Vanillezucker
- 5/6 Aprikosen


Zubereitung:

1. Ofen auf 150°C vorheizen
Eine 20cm runde Form mit Backpapier auslegen. 
Überstehendes Papier abschneiden und die Seiten einfetten.
Aprikosen waschen. gut abtropfen lassen und halbieren. Die Kerne kommen weg!

2. Butter langsam in einem Topf auf dem Herd schmelzen lassen.
Oreo Kekse (180gr) in eine feste Tüte packen und mit dem Nudelholz bearbeiten.

Stellt euch einfach jemanden vor, den ihr (mindestens) doof findet ^^
Da fallen euch doch sicher einige Leute ein!

Keksbrösel und geschmolzene Butter in einer Schale vermischen und in die Form geben. Mit einem Löffel gut andrücken und in den Kühlschrank stellen.


3. Stärke, Zucker, Vanillezucker, Sahne und Frischkäse mit dem Mixer gut vermischen. Eier dazugeben und rühren bis alles gut vermischt ist.
Die Masse auf die Keksbrösel geben.
Aprikosen mit der Schalenseite nach unten in die Masse drücken. 

Den Cheesecake etwa 50-55 Minuten backen.
Abkühlen lassen.

Mindestens 6 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.

4. Die restlichen Kekse grob hacken.
Kurz vor dem Servieren auf dem Cheesecake verteilen.


Selbst an heißen Tagen ist er ein Genuss, denn im Kühlschrank wird er gut gekühlt!
Lecker cremig (hmmmmm).

Ich mag gerne die Kombination aus den knusprigen Keksen, der süßen Cheesecakemasse und den säuerlichen Aprikosen.


Einfach köstlich.


Zuckersüße Grüße

Eure Fräulein Zuckerbäckerin






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über euer Feedback