Brownie-Torte mit Mascarpone und Kirschen




Nachdem ich das Internet gelöscht habe ^^ 

na ja .. nicht ganz ... anscheinend habe ich einen ungebeten Gast (böser Virus pfui) auf meinen Laptop eingeladen und dann hatte ich den Salat (schnüüff).

Und da ist mir nur eine Lösung eingeladen ^^ 

Genau: warten bis sich das Problem selbst löst ... hat leider gar nicht funktioniert (schade schade) und dann bin ich zu meiner Schwester gerannt (völlig verzweifelt) und sie hat es dann gerichtet (whuup whuup)! 

Puuhhhh.. Schwester sei Dank! 



Nachdem mich die zuckersüße Antonella von Antonellas Backblog nach einem Gastbeitrag gefragt hatte, bin ich regelrecht ausgeflippt (natürlich kreischend und mit Rührbesen in der Hand auf und ab hüpfend ^^) und habe sofort zugesagt!

Mitgebracht habe ich ihr ein leckeres Törtchen, das ich natürlich nicht vorenthalten möchte und deshalb gibt es hier jetzt auch das Rezept ^^




Brownie-Torte mit Mascarpone-Creme und Kirschen
Zutaten:

- 200gr Butter 
- 200gr Zartbitter Kuvertüre
- 180gr Zucker
- 4 Eier
- 190gr Mehl
- 1 EL Backkakao
- Eine Prise Salz
- 1 TL Backpulver
- 1 EL Vanillezucker

- 500gr Mascarpone
- 300gr Sahne (kalt)
- 3 EL Puderzucker

- 1 Schale Kirschen
- Weiße und dunkle Kuvertüre

Zubereitung:

1. Ofen auf 150°C vorheizen.

3 runde Formen á 18cm Durchmesser mit Backpapier einspannen und die Seiten einfetten. 
Das abstehende Backpapier drumherum abschneiden!
Ihr könnt auch eine Form nehmen und den Kuchen später zweimal einschneiden ^^

2. Butter und Kuvertüre ganz langsam in einem Topf schmelzen. Immer wieder umrühren.
Etwas abkühlen lassen.
Zucker, Vanillezucker, Salz und Eier schaumig schlagen.
Backpulver und Backkakao zum Mehl dazugeben und im Wechsel mit der Butter-Schokolade zu der Eimasse geben und gut verrühren.

Die Masse auf die drei Formen verteilen.
Mit drei Formen arbeitet es sich leichter ^^

Etwa 30 Minuten backen.

Bei einer Form verlängert sich die Backzeit!
Am besten macht ihr die Stäbchenprobe ^^

3. Währenddessen die Creme vorbereiten:
In einer fettfreien Schüssel (unbedingt fettfrei) die Sahne steif schlagen.
In einer zweiten Schüssel die Mascarpone ganz kurz mit dem Zucker zusammenrühren.

Vorsichtig die Sahne unter die Mascarpone unterheben. 
Dabei ganz sanft und behutsam sein, damit die Luft nicht rausgeschlagen wird.

Die Creme in einen Spritzbeutel füllen. 
Habt ihr keinen da? Kein Problem? 
Einfach einen Gefrierbeutel nehmen ^^ 
In den Kühlschrank damit!


4. Kirschen waschen und gut abtropfen lassen.
Kuvertüre im Wasserbad schmelzen. 

Bei der weißen Schokolade müsst ihr vorsichtig sein, denn die ist eine richtige Diva! 
Ist es zu heiß, klumpt sie ^^

Jetzt taucht ihr einige Kirschen in die dunkle oder weiße Kuvertüre und legt sie auf Backpapier.
Im Kühlschrank wird das ganz schnell fest. 
Ihr könnt so viele Kirschen dekorieren, wie ihr wollt ^^ 
Der Rest kommt so drauf!


5. Jetzt kommt die Hochzeit (hihii). 
Nehmt den ersten Boden und stellt ihn auf eine Kuchenplatte oder einen Kuchenteller.
Schneidet die Spitze des Spritzbeutels ab und gebt etwa ein Drittel der Creme auf den Boden.
Nehmt nun den zweiten Boden, dreht den um 
und legt ihn mit der Unterseite nach oben auf den ersten Boden. 
Jetzt kommt wieder Creme.
Mit dem dritten Boden verfahrt ihr ebenso, dann habt ihr die glatte Seite oben ^^
Jetzt kommt wieder Creme drauf und dann die Kirschen!
Stapelt sie einfach drauf, so wie es euch am besten gefallt und legt einfach die Schoko-Kirschen mit dazu!  
Und fertig ^^

Stellt die Torte kühl bis ihr sie essen wollt.

Gekühlt schmeckt sie noch besser, versprochen!



Zuckersüße Grüße

Eure Fräulein Zuckerbäckerin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über euer Feedback