Erdbeer-Limetten Kuchen und weiße Schokolade



Heute wird noch einmal ein Geburtstag nachgefeiert, nämlich der vom lieben Tobi 
(Der Kuchenbäcker). Schaut doch mal bei ihm rein! Es gibt ein total krasses (richtig krass ^^) Gewinnspiel mit ganz vielen tollen Preisen. 

Wie nett eigentlich, oder? Andere am eigenen Geburtstag zu beschenken.. 


Am liebsten wäre mir vermutlich das Geschirrset.. ich liebe Blumen .. und das auf Geschirr ... und die Kaffeemaschine wäre eigentlich auch brauchbar .. ich habe nur so eine gaaanz alte olle ... und aus der will keiner einen Kaffee trinken (oh jeee).

Ein Zitronenkuchen ist es bei mir nicht geworden, aber dafür etwas mit Limette!

Ich wollte ganz gerne etwas frisches und fruchtiges machen. Etwas einfaches im Kasten, da ich meine Kastenform etwas vernachlässigt habe.
Und als essbare Deko habe ich mir noch ein Frosting überlegt und Schokotäfelchen gegossen ^^ 

Das hat richtig Spaß gemacht und der Kuchen hat sich ganz langsam Schritt für Schritt zusammengefügt ^^

Das Rezept ist ganz leicht umzusetzen und wenn ihr keine Pralinenform habt, könnt ihr auch einfach Schokolade kaufen. Nehmt die, die ihr am liebsten mögt !

Erdbeere und Limette ist eine so tolle Kombi und zusammen mit Mascarpone und Sahne gar nicht mehr zu toppen ^^


Erdbeer-Limetten Kuchen mit Mascarpone 

und weißer Schokolade

Zutaten:

- 150gr weiche Butter 
- 170gr Zucker
- eine Prise Salz
- 2 Eier M
- 200gr Mehl
- 2 gestrichene TL Backpulver
- 130gr Erdbeeren
- Abrieb einer Limettenschale
- Saft einer Limette
- 125gr Mascarpone
- 100gr Sahne
- 1-2 EL Puderzucker

- weiße Schokolade
- rosa Lebensmittelfarbe mit Erdbeergeschmack (oder ohne)


Zubereitung:

1. Ofen auf 150°Grad vorheizen.
Form einfetten.
Limettenschale abreiben und Saft auspressen.
Erdbeeren waschen, einige für die Deko behalten und 
den Rest in kleine Stücke schneiden.

2. Butter und Zucker schaumig schlagen.
Eier dazugeben und weiter schlagen.
Mehl, Backpulver, Salz, Limettenabrieb und Saft zugeben und rühren bis alles gut vermischt ist. 
Erdbeeren unterrühren und alles in die Form füllen.

40-45 Minuten backen.


3. Während der Kuchen backt, könnt ihr das Frosting vorbereiten. 
Mascarpone und Puderzucker in einem Gefäß gut verrühren. Die Mascarpone sollte aber nicht zu weich werden.

Sahne aufschlagen und mit einem Rührbesen unter die Mascarpone rühren. 
Macht das ganz behutsam, damit die Creme fluffig wird.

4. Weiße Schokolade im Wasserbad schmelzen und in die Förmchen gießen. 
Mit einem Zahnstocher Lebensmittelfarbe auf die Pralinen geben und Muster ziehen.
Im Kühlschrank fest werden lassen.


5. Kuchen abkühlen lassen und aus der Form nehmen. 
Das Frosting darauf verteilen und mit Erdbeeren (Limettenscheiben) und den Pralinen dekorieren. 

Das sieht einfach zuckersüß aus und schmeckt total erfrischend ^^


 Zuckersüße Grüße

Eure Fräulein Zuckerbäckerin 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über euer Feedback