Eis am Stiel für...




... den ersten Bloggeburtstag der zauberhaften Sia von sia´s soulfood!

Herzlichen Glückwunsch du Zuckersüße und vielen Dank für deine tolle Aktion ^^

Schaut doch mal bei ihr rein! Sie hat nun auch ein neues Design und das ist so unglaublich erfrischend und inspirierend ^^

Die letzten Tage hatte ich unglaublich viel zutun und habe mir nebenbei noch überlegt, was ich noch (schnell, schnell) zum Bloggeburtstag beitragen könnte ...

Vor kurzem war ich in einem tollen Geschäft und habe mir Eis am Stiel Förmchen gekauft! Und die wollte ich schon die ganze Zeit mal ausprobieren und was passt besser als ein erfrischendes Eis für einen warmen Frühlingstag? 

Genauuuu !



Und so hatte ich gleich zwei ganz einfache Ideen für Eis am Stiel. 

Ich musste etwas herum experimentieren und beim ersten Mal hat es nicht ganz hingehauen (oh jeee Eismatsch), aber danach ging es ganz toll und so schnell!

Und da ich mich nicht entscheiden kann und eine kleine Auswahl ja auch irgendwie ganz nett ist, stelle ich beide mal vor: 


Erdbeer-Rhabarber Eis am Stiel mit Rosen

Zutaten:

- Erdbeer-Rhabarber Kompott (Rezept findet ihr hier)
- Mineralwasser (mit oder ohne Sprudel)
- ungespritzte Rosenblätter
- etwas Zucker
- Eisstiele (Strohalme gehen auch)


Zubereitung:

1. Je einen Löffel Erdbeer-Rhabarber-Kompott in die Form geben.

2. In einem Rührbecher Kompott und Wasser mischen. 
Macht das ruhig nach eurem Geschmack! 
Wenn es euch nicht süß genug ist, einfach etwas Zucker dazugeben und gut verrühren. 

3. Die Mischung vorsichtig in die Förmchen füllen und immer wieder ein bisschen Kompott dazu geben. So habt ihr an manchen Stellen einen intensiveren Geschmack.


4. Rosenblüten dazugeben und mit Alufolie abdecken. 
Macht die Form nicht ganz voll, denn Eis dehnt sich ja aus!

Die Alufolie hilft den Stiel in die Masse zu stecken. Sonst geht der Stiel ja halb unter ^^

5. Einige Stunden (besser über Nacht) in die Gefriertruhe stellen und fertig!

Man kann es wirklich toll vorbereiten und es trägt auch zur Bikini-Figur bei (hihi).


Apfel-Holunder Eis am Stiel mit Minze, Limette und Gänseblümchen

Zutaten:

- Apfelsaft
- Minze
- Saft einer Limette
- Mineralwasser
- Holunderblütensirup
- Zucker
- Gänseblümchen
- Eisstiele (Strohalme gehen auch)

Zubereitung:

1. Limette auspressen, Minze und Gänseblümchen waschen.

2. In einem Rührbecher Apfelsaft, Wasser, Limettensaft, Zucker und Sirup mischen. 
Macht das wieder nach eurem Geschmack. Ich habe etwas weniger Saft genommen und keinen Zucker.
Achtet darauf, alles gut durchzurühren, sonst setzt sich der Sirup ab!

3. Gebt etwas Wasser oder Saft in die Spitze der Förmchen und füllt dann ganz langsam die Mischung dazu. 
Achtet darauf, dass nicht Sirup in der Spitze ist, sonst wird die nicht fest!

Wenn ihr euch unsicher seid, last die Spitze etwas gefrieren und gebt eure Mischung danach hinzu.
Macht die Förmchen nicht zu voll!

4. Gänseblümchen und Minze hineingeben.
Mit Alufolie abdecken und Stiele hineinstecken.


Am besten über Nacht gefrieren lassen und am nächsten Tag genießen!

TIPP: Gerade das zweite Rezept eignet sich auch als großer Eiswürfel!
Einfach das Eis in ein Glas geben und mit Wasser, Ginger Ale oder Sekt aufgießen und fertig!

Da kann man Eis schlecken und trinken abwechselnd huhuuuu ^^

Euch allen einen schönen Tag und genießt die Sonne ihr Zuckersüßen.


Zuckersüße Grüße

Eure Fräulein Zuckerbäckerin 



Kommentare:

  1. Liebe Zuckerbäckerin,
    ich freue mich sehr über deinen zuckersüßen Beitrag ;-) Eis am Stiel..mmmhhh! Beide Variationen treffen zu 100% meinen Geschmack! Vielen Dank für deinen Spring Soulfood-Beitrag.
    Viele liebe Grüße
    Sia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sia,

      da freue ich mich riesig drüber :))
      Danke dir meine Liebe für das tolle Event!

      Zuckersüße Grüße

      Löschen

Ich freue mich über euer Feedback