Wenn der Osterhase klingelt...




... Muss noch nicht gleich Ostern sein ^^ 

Aber vielleicht ist ja auch schon Ostern und man will seine Gäste überraschen? 



Karottenkuchen geht ja eigentlich immer, oder?
Und warum nicht einmal eine Torte?

Da ist leider eine Nussallergie habe (besonders Walnüsse), bin ich auf Mandeln umgestiegen und habe mir ein Rezept zusammen gefriemelt, wie es mir gefällt (ja genau! Mir, mir allein muuaaahhhaaaahaaa), so dass ich auch soviel essen kann, bis die Hose nicht mehr zugeht (hihi).

Ich habe 3 runde Formen á 18cm Durchmesser genommen. Ihr könnt aber auch 20cm Durchmesser nehmen oder aber, falls ihr keine Torte wollt, einfach eine große runde Form nehmen (26cm) und einen Kuchen daraus machen :)

Karotten-Torte mit Blaubeeren 



Zutaten:

- 250ml neutrales Öl (ich nehme Rapsöl)
- 150gr. Mehl
- 100gr. gemahlene Mandeln
- 50gr. gehackte Mandeln
- 400gr. Karotten
- 200gr. weißer Zucker
- 50gr. brauner Zucker
- 1 EL Vanillezucker (oder ein Päckchen)
- 2 gestrichene TL Backpulver
- 3 Eier (M)
- 1 Prise Salz
- 1 TL (gehäuft) Zimt

- 600gr. Frischkäse Doppelrahmstufe 
(falls kein Kuchen mehr durchgucken soll, dann lieber 800gr.)
- 3 EL Sahne
- 120-150gr. Puderzucker
- eine halbe Limette
- 125gr. Blaubeeren
- 1 Joghurtlöffel Zucker
- 1 Joghurtlöffel Stärke
- 3 EL Wasser




Zubereitung:

1. Karotten schälen und reiben.
3 runde Formen á 18cm Durchmesser mit Backpapier auslegen und die Seiten mit Butter einpinseln.

Ofen auf 150°C vorheizen.

2. Mehl, Salz, Zucker, Backpulver, gemahlene Mandeln und Zimt in einer Schüssel zusammenrühren. 
Öl unterrühren. Eier einrühren. Möhren und gehackte Mandeln mit einem Löffel unterrühren.

3. Die Böden etwa 35-40 Minuten backen. 
Am besten mit einem Zahnstocher prüfen!

4. Währenddessen das Frosting zubereiten.
Frischkäse mit Puderzucker mit dem Mixer gut verrühren. Sahne und etwas Limettensaft dazugeben und alles verrühren bis alles gut vermischt ist.
Kühl stellen.



5. Blaubeeren waschen und gut abtrocknen lassen.
Die Hälfte der Beeren in einen kleinen Topf geben. Nehmt ruhig die matschigen. 
Wasser, Zucker, etwas Limettensaft und Stärke dazugeben und die Beeren aufkochen, bis sie etwas eingedickt sind und ein leckeres Kompott entstanden ist.
Gut abkühlen lassen.

6. Sobald die Böden abgekühlt sind, könnt ihr sie zusammensetzen. 
Hier könnt ihr nachlesen wie.
Dabei verteilt ihr die restlichen Beeren zwischen die Lagen.



Hebt euch ein paar Beeren für die Deko noch auf.

7. Zum Schluss könnt ihr die Torte schön dekorieren und mit Kompott bestreuen!


Und jetzt könnt ihr sie genießen, mit oder ohne Osterhase!


Zuckersüße Grüße

Eure Fräulein Zuckerbäckerin


    


Kommentare:

  1. Guten MOrgen
    Würde gerne bei der Verlosung teilnehmen, doch leider kann ich dein Bild nicht teilen.
    Sorry. Deshalb versuche ich es auf diesem Weg.
    Dir noch einen schönen Palmsonntag
    anja

    AntwortenLöschen
  2. Was für ein toller Blog. Durch dein Gewinnspiel bin ich draufgestoßen, freue mich auf viele tolle Rezepte von dir. Dein Giveaway würde ganz toll zu meinen Utensilien oassen, ich hsbe nämlich das Backen als neues Hobby fpr much entdeckt. Es macht soviel Spaß.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über euer Feedback